Slowakei.com

Blog von pavla

Slowakei für M&A attraktiv

23. August 2008 (The Slovak Spectator) - Die Beratungsgesellschaft Deloitte veröffentlichte in ihrer  Studie "Staying on Course - M&A in Europe", dass die Slowakei und die Tschechische Republik die populärsten Länder für Mergers & Acquisitions (M&A) in Osteuropa sind. Auch für westeuropäische Investoren sind diese beiden Längern nach Polen am beliebtesten.  Weiterlesen »

Flirten auf Slowakisch


Slowakisch lernen ist gar nicht so einfach. Dabei sind Slowaken sehr offen und in den vielen Bars und Cafes von Bratislava fällt es leicht, Anschluß zu finden.

Die wichtigsten Redewendungen für den ersten Flirt auf Slowakisch gibt es hier:  Weiterlesen »

Energiepreise in der Slowakei sollen reguliert werden

Thema:

14. Juli 2008 (The Slovak Spectator) - Der größte slowakische Energieproduzent, Slovenské Elektrárne (SE), ändert die Investitionspläne in der Slowakei.

Die Gesellschaft Slovenske Elektrarne, die unter der Kontrolle der italienischen Gesellschaft Enel steht, plante eigentlich bis 2013 ungefähr 100 Milliarden SKK zu investieren.  Weiterlesen »

Slowakische Förderung für Samsung von EU genehmigt

Thema:

14. Juli 2008 (The Slovak Spectator) - Am 2. Juli gab die Europäische Kommission bekannt, dass die Slowakei eine Unterstützung in Höhe von 65 Millionen Euro erhalten wird, um Samsung beim Aufbau ihres Betriebes in Voderady in der West-Slowakei zu unterstützen. Samsung produziert dort LCD_Monitore.

Samsung selbst wird mehr als 320 Millionen Euro in den Aufbau des Betriebs investieren, in welchem mehr als 1.200 Leute ihre Arbeit finden sollen. Man geht davon aus, dass mehr als 3.700 weitere Arbeitsplätze in Zulieferfirmen geschaffen werden.   Weiterlesen »

Slowakische Parteien veröffentlichen Einkommen

Thema:

14. Juli 2008 (The Slovak Spectator) - Zwei der drei regierenden Parteien führen die Liste der reichsten slowakischen Parteien des Jahres 2007 an. Während die Partei Smer von Robert Fico stolz auf das Budget von 91 Millionen SKK sein kann, hat der Koalitionspartner, die Bewegung für eine demokratische Slowakei (HZDS) das größte Spendenaufkommen, nämlich 11,3 Millionen SKK, informierte die Nachrichtenagentur SITA.  Weiterlesen »

J&T: Vom Makler zum Banker

Thema:

7. July 2008 Tom Nicholson (The Slovak Spectator) - J&T wurde im Jahr 1994 als Maklerfirma von den früheren Schulfreunden Patrik Tkác und Ivan Jakabovic gegründet. Von Anfang an hatten beide leichten Zutritt zu Kapital und Kontakten, da der Vater von Tkac, Direktor der IRB-Bank war.  Weiterlesen »

Schatztransport: 188 Millionen Euro-Banknoten

Das österreichische Einsatzkommando COBRA wird in Kooperation mit der slowakischen Polizei 188 Millionen Euro-Banknoten von Wien nach Bratislava transportieren, gaben der slowakische und der österreichische Innenminister auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Der Wert dieser Banknoten beträgt ungefähr €7 Billionen.  Weiterlesen »

Bratislava präsentiert Viva Musica! Festival

Nach dem phänomenalen Erfolg des vergangenen Jahres wird das Viva Musica! Festival heuer wieder in Bratislava stattfinden. Das Festival dauert vom 24. Juli bis zum 1. August und findet am Hauptplatz und im Hof des alten Rathauses statt.

Viva Musica! ist das größte Open-Air-Sommerfestival der klassischen Musik in der Slowakei. An neun Abenden wird Jazz und Klassik von international bekannten Künstlern gespielt, der Eintritt ist frei. Das Publikum kann sich über die Musik in ihrer puren Form (Jazz, Filmmusik, Operette und Tango) freuen.  Weiterlesen »

Banking nicht mehr sexy

Das Problem, gute Mitarbeiter zu finden, betrifft nicht mehr nur den Automobilsektor oder das Bauwesen.

Banken, in der Vergangenheit ein Traum-Arbeitgeber aller Hochschulabsolventen, haben mittlerweile auch Schwierigkeiten, gute Mitarbeiter zu finden und zu halten. Viele Mitarbeiter kündigen ihre Stelle nicht, um zu einer anderen Bank zu wechseln, sondern verlassen den gesamten Banksektor.

Als Gründe dafür werden die die hohen Anforderungen, fehlende Karrieremöglichkeiten und mangelhafte Motivation genannt.  Weiterlesen »

Hohe Tatra: Aussicht für Mutige

7. July 2008 (The Slovak Spectator) - Auf dem Gipfel der Lomnitzer Spitze, dem zweithöchsten Berg der Hohen Tatra, wurde am 27. Juni eine neue Aussichtsplattform eröffnet.

Diese Plattform ermöglicht nicht nur eine großartige Aussicht auf die umliegenden Berge und das Malá-Studená-Tal, sondern geht über die Felswand hinaus, um eine Aussicht in den Absturz zu ermöglichen.   Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen