Slowakei.com

Schweres Grubenunglück in der Slowakei

Thema:

Bei einem Unglück im Bergbau sind am Montag in Handlova vermutlich 20 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 10 weitere Grubenarbeiter wurden verletzt.

Gegen 7.00 Uhr war es zu einem Feuer in einem Schacht der Grube gekommen. Zu dessen Bekämpfung stiegen mehrere Bergleute und Angehörige der firmeneigenen Rettungsmannschaft in mehr als 300 Meter Tiefe ab.

Rund zwei Stunden später kam es in einem aufgelassenen Nebenschacht in 330 Meter Tiefe zu einer
Explosion. Zehn weitere Bergleute wurden dadurch verletzt.

Die sechs Bergleute dürften unmittelbar nach der Explosion gestorben sein, sagte Jahnatek. Die Suche nach 14 weiteren Bergleuten war in der Nacht auf Dienstag weiterhin im Gang.

Die Rettungskräfte hatte wegen der schlechten Sichtverhältnisse und der Hitze im Stollen zehn Stunden gebraucht, um zum Unglücksort vorzustoßen.

Die 20 zur Brandbekämpfung Ausgerückten hätten sich aber in unmittelbarer Nähe des Explosionsortes befunden und keine Überlebenschance gehabt.

Die Explosionsursache war in der Nacht auf Dienstag noch nicht geklärt

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen