Slowakei.com

Slowakei bereit für Euro

Thema:

Die Österreichische Zentralbank hat der Slowakei 188 Millionen Eurobanknoten im Wert von 7 Milliarden Euro geliehen. Die Slowakei wird mit dieser Hilfe die Umstellung auf die europäische Währung im kommenden Jahr ohne größere  Probleme bewältigen können. Die Banknoten wurde in drei Transporten überführt, der letzte fand am 2. Dezember  unter  erhöten Sicherheitsvorkehrungen statt. Das Geld befindet sich derzeit in den Tresoren der Nationalbank der Slowakei in Bratislava.

Auch die Banken haben schon Vorräte von Eurogeldscheinen im Gesamtwert von rund 892 Milliarden Euro. Die Nationalbank der Slowakei war den Kommerzbanken bei dieser Operation behilflich. Für diejenigen Banken, die um einen Transport ersuchten, realisierte die Nationalbank 17 Transporte. Auch aus dem Münzhaus im mittelslowakischen Kremnica wurden fortlaufend slowakische Euromünzen expediert. Zum 2. Dezember wurden insgesamt 237 Millionen slowakische Euromünzen im Wert von 80 Millionen Euro expediert, was 81 Prozent des Gesamtwertes der Euromünzen darstellt, über die die Kommerzabanken verfügen sollen.

Im Münzhaus wurden auch die sog. Euro-Startpakete vorbereitet, um die sich in den ersten Dezember-Tagen die Menschen in Banken und Postämtern wortwörtlich rissen.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen