Slowakei.com

Arbeitslosenquote in der Slowakei 10,92 % im April

Thema:

Die Arbeitslosenquote in der Slowakei erreichte im April 10,92 Prozent, wie das Zentrum für Arbeit, Soziales und Familie am 19. Mai verlauten ließ.

Die Zahl entspricht einer Zunahme von 0,59 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat und im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg von 3,54 Prozentpunkten. Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitssuchenden erreichte 289.340 im April, ein Anstieg von 15.561 im Vergleich zum Vormonat und 96.822 im Vergleich zum Vorjahr.

Der Leiter des Zentrums für Arbeit, Soziales und Familie (ÚPSaR) Ján Sihelský sagte auf einer Pressekonferenz am selben Tag, dass sich die Situation auf dem slowakischen Arbeitsmarkt langsam stabilisiere. Er wies darauf hin, dass die Arbeitslosenwachstumsrate sich im April verlangsamt habe. Obwohl die Zahl von 10,92 Prozent im Vergleich zum Vormonat ein Anstieg von 0,59 Prozentpunkten und eine Steigerung von 3,54 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr bedeutete, war diese Wachstumsrate die niedrigste seit dem Beginn des Jahres 2009, wie TASR berichtete.

Sihelský äußerte, dass die Slowakei derzeit die siebthöchste Arbeitslosenquote in der Europäischen Union habe. „Es ist gut, die Situation in der Slowakei im Zusammenhang mit dem europäischen Arbeitsmarkt zu betrachten. Es passiert nichts besonderes auf dem slowakischen Markt, das uns Anlass gäbe, wegen dessen Nichtfunktionierens in Panik zu geraten,“ fügte er hinzu.

 

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen