Slowakei.com

Defizit der Öffentlichen Hand gut im Vergleich zu Visegrad-Ländern

Wie der TASR Newswire berichtete, schnitt die Slowakei laut Daten, die vom Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) veröffentlicht wurden,  im Jahr 2008 am besten unter den vier Visegrad-Ländern im Verhältnis der Staatsverschuldung zum BIP ab. 

Die Schulden der Slowakei im Verhältnis zum BIP beliefen sich im Jahr 2008 auf 28,8 Prozent, während das Verhältnis für Tschechien 29,4 Prozent betrug. Obwohl die Verschuldung der öffentlichen Finanzierung der Slowakei nominal anstieg, ging das Verhältnis der Schulden zum BIP wegen des rasanten wirtschaftlichen Wachstums in den Jahren 2007 und 2008 zurück, schrieb TASR.

Laut dem WIIW-Analyst Zdenek Lukas hätte die slowakische Regierung in den letzten zwei Jahren mehr zur Konsolidierung der öffentlichen Finanzen beitragen können.

„Im Vergleich zu anderen EU-Ländern senkte die Slowakei ihr öffentliches Finanzdefizit ausreichend. Aber wenn wir das außerordentlich schnelle Wachstum des BIP in den letzten Jahren berücksichtigen, hätte die Senkung des Defizits größer sein können,“ so zitierte TASR Lukas. 

 

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen