Slowakei.com

Deflation in der Slowakei?


11. November 2008 (The Slovak Spectator) - Nach Angaben das slowakischen Statistikamtes vom 10. November sind die Preise ausgewählter Güter und Dienstleistungen in den letzten 10 Tagen des Oktobers im Vergleich zur vorhergehenden 10-Tagesperiode um 0,7% zurückgegangen. Die Preisentwicklung wurde laut der Analytiker hauptsächlich durch eine 4-prozentige Benzinpreisreduzierung (4,1 Prozent in Euro) und durch einen 2,2-prozentigen Preisrückgang bei Ölen und Fetten beeinflusst.

Andererseits jedoch sind die Preise für Zucker, Honig, Erfrischungsgetränke, Schokolade und Süßigkeiten um 0,4 Prozent gestiegen, während sich Käse und Eier um 0,5 Prozent verteuerten. Das Statistikamt hat am 1. August damit begonnen, 10-tägige Preisbeobachtungsperioden einzuführen. Dieses Verfahren wird bis zum 30. Juni 2009 in Kraft bleiben. Das Ziel dieser Preisbeobachtung ist es, die Entwicklung der Preise für Konsumgüter während der Phase der doppelten Auszeichnung sowohl in slowakischen Kronen als auch in Euro zu verfolgen.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen