Slowakei.com

Finanzministerium erwartet für 2009 Rückgang des BIP um 6,4 Prozent

Thema:

Das slowakische Finanzministerium geht davon aus, dass das BIP 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 6,4 Prozent fallen wird. Dies teilte der Staatssekretär des Ministeriums František Palko dem TASR am 15. Juni.

Die lang erwartete neue Schätzung des BIP der Slowakei wurde am 15. Juni auf der Sitzung des Ausschusses für makroökonomische Prognosen im Finanzministerium veröffentlicht. Nächsten Montag, am 22. Juni, wird der Ausschuss für Steuer- und Beitragsprognosen wird seine Sitzung abhalten und auf der Grundlage der Diskussion innerhalb des Ausschusses sollte klar sein, was der erwartete deutliche Rückgang der slowakischen Wirtschaft für die Steuer- und Beitragseinnahmen des Staates bedeutet.

„Wir schätzen, dass das BIP in diesem Jahr um 6,4 Prozent zurückgeht, was sich natürlich auch auf weitere Zahlen des makroökonomische Umfelds einschließlich dem Steuer- und Beitragsaufkommen auswirkt. Wenn die Prognosen im Bereich der Steuer- und Beitragseinnahmen abgeschlossen sind, werden wir vorschlagen bestimmte Veränderungen bei den Parametern des Haushaltsplans für das Jahr 2009 vorschlagen,“ so Palko. 

 

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen