Slowakei.com

NBS: Keine Preiserhöhungen aufgrund der Einführung des Euro

Thema:


Nach einem Positionspapier des Aufsichtsrats der Slowakischen Nationalbank (NBS), der Zentralbank der Slowakei, vom Dienstag, dem 17. März, hat die Einführung des Euro den Harmonisierten Index der Preise für Konsumgüter (HICP) der Slowakei um nur 0,2 Prozentpunkte beeinflusst.

Diese Zahl ist vergleichbar mit dem Effekt der Euro-Einführung in anderen Länder, so das Papier.

NBS Sprecherin Jana Kováčová sagte gegenüber dem TASR Newswire, dass der Gesamteffekt der Einführung des Euro auf die Preise von Konsumgütern nahezu Null war, wenn man Artikel, deren Preise aufgrund der neuen Währung zurückgegangen sind, mit in die Kalkulation einbeziehe. Kováčová fügte hinzu, die Schlussfolgerung daraus sei, dass keine ungerechtfertigten Preiserhöhungen aufgrund der Einführung des Euro festgestellt werden konnten.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen