Slowakei.com

Reibungslose Einführung des Euro in der Slowakei

Thema:

3. Januar 2009 (The Slovak Spectator) - Die Umstellung auf die neue Währung, den Euro, verläuft in der Slowakei reibungslos und nach Plan. Die Slowaken konnten ihre ersten Euro-Banknoten unmittelbar, nachdem der Euro am 1. Januar 2009 die offizielle Währung der Slowakei geworden war, an Bargeldautomaten abheben.

Nach einer offiziellen Mitteilung der EU-Kommission gaben 94 Prozent der Bargeldautomaten am 1. Januar um 2:00 Uhr morgens bereits € Banknoten aus, und 1.045 Bankfilialen waren am 1. Januar geöffnet, um die slowakische Währung in Euro umzutauschen.

Eine Reihe automatischer Verkaufsautomaten, wie zum Beispiel für Fahrscheine des öffentlichen Verkehrssystems, waren am 1. Januar bereits auf € umgestellt. Manche Städte boten jedoch am 1. Januar ihren Nahverkehr kostenlos an, um die Umstellung einfacher zu gestalten, so der Bericht der EU-Kommission.

Nach Umfragen der Kommission waren die Aktivitäten in Gewerbe und Handel jedoch eher zurückhaltend: 79 Prozent der Befragten gaben an, das sie keine Einkäufe getätigt hätten.

Am Abend des 1. Januars hatten 24 Prozent der Befragten überwiegend oder ausschließlich € Bargeld in ihren Brieftaschen. Nur 1 Prozent der Befragten machten ihre Bargeldausgaben ausschließlich in Euro, während 93 Prozent aller Mitbürger, die am 1. Januar etwas gekauft haben, slowakische Kronen verwendeten, um sie nicht bei Banken umtauschen zu müssen.

Seit 1. Jännner kann man

Seit 1. Jännner kann man außerdem auch die Reise der Euro Scheine auch in der Slowakei verfolgen, einfach auf www.eurobilltracker.eu eingeben und heraus finden wo der Schein herkommt und wo er wieder auftaucht.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen