Slowakei.com

Slowakei sicher für Investitionen

Thema:

Unter den sich entwickelnden Volkswirtschaften ist die Slowakei der attraktivste Investitionsstandort für den Dienstleistungssektor. Dies steht im diesjährigen EM20 Indexbericht von PricewaterhouseCoopers (PwC), der das Investitionsrisiko bei der Entwicklung von Märkten für Produktion und Dienstleistungen ermittelt.

PwC hat seine Rangliste aufgrund der sich rasch verändernden Bedingungen in Bezug auf die finanzielle und wirtschaftliche Krise aktualisiert. Laut PwC ist die Bedeutung der Kenntnis von Risiken bei Investitionen in dieser Zeit der Krise sogar noch wichtiger als in einer Zeit des Wohlstands.

„Die auffälligsten Rangverbesserungen im Dienstleistungssektor wurden bei der Slowakei, China und Indien verzeichnet. Die Slowakei und China, die jetzt Platz eins und sieben belegen, haben im Vergleich zu vielen anderen sich entwickelnden Märkten Rückgänge in ihren Risikozuschlägen verzeichnet,“ erklärte das slowakische Wirtschaftsministerium am 16. Mai.

Laut PwC haben alle von PwC erfassten Länder mit Ausnahme von Chile und der Slowakei eine geringere Wiederherstellbarkeit von Investitionsklassifizierungen als vor einem Jahr.

Die Werthaltigkeit der Investitionen hat sich in vielen Ländern aufgrund der Auswirkungen der wirtschaftlichen Krise erheblich verringert, was auch durch die Ergebnisse der PwC-Studie bestätigt wurde. Im PwC-Bericht vom vergangenen Juni stand die Slowakei in Bezug auf die Attraktivität für Investoren im Dienstleistungssektor auf Rang sechs unter allen Entwicklungsmärkten.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen