Slowakei.com

Slowakische Banken mit Gewinn in den ersten zwei Monaten 2009

Thema:

Das Bankgewerbe der Slowakei schloss die ersten zwei Monaten dieses Jahres mit einem besteuerten Gewinn in Höhe von €69,4 Mio. ab. Dies schrieb der SITA newswire.  Im gleichen Zeitraum des Vorjahres belief sich der besteuerte Gewinn sich auf Sk3.412 Mrd., was gemäß dem Wechselkurs €113,2 Mio. gleichkommt.

Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies, dass der zweimonatige besteuerte Gewinn um 38,7 Prozent niedriger lag. Die Slowakische Nationalbank (NBS) berichtete weiter, dass der Zinsüberschuss der Branche um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf €243,6 Mio. zurückging. Auf der anderen Seite fielen die Nettogewinne aus Gebühren und Provisionen um 19,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf €92,2 Mio.

Die Bilanzsumme der Banken in der Slowakei belief sich Ende Februar auf €52,303 Mrd. Die Außenstände von Kunden betrugen  €30,157 Mrd. Forderungen gegenüber Banken machten €6,893 Mrd. aus. Verbindlichkeiten gegenüber Kunden betrugen €35,547 Mrd. und Verbindlichkeiten gegenüber anderen Banken €3,154 Mrd. Das Stammkapital der Banken belief sich auf € 1,625 Mrd.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen