Slowakei.com

Staat unterstützt Bahn mit €235,9 Millionen

Thema:

Der Staat unterstützt die Eisenbahnunternehmen Cargo Slovakia (ŽSSK Cargo) und Slovak Railways (ŽSR) zur Überbrückung ihrer finanziellen Probleme, die sich aus der Weltwirtschaftskrise ergeben haben. Die Regierung entschied am 4. März, dass ŽSSK Cargo €166 Millionen und ZSR €69,9 Millionen an Finanzhilfen erhalten sollen.

Diese Finanzhilfe wird vom Finanzministerium in Form von rückzahlbaren Krediten aus den Vermögenswerten des Staats Ende März zur Verfügung gestellt werden.

Laut dem Bericht über die Wirtschaftliche Situation von ŽSSK Cargo, der von der Regierung am 25. Februar diskutiert worden war, hatte die Wirtschaftskrise bereits Anfang August 2008 bedeutende Auswirkungen auf das Geschäft von ŽSSK Cargo, und die Situation hat sich gegen Ende des Jahres weiter verschlechtert.

„Im Vergleich zu dem für 2008 geplanten Volumen von 48,1 Millionen Tonnen hat ŽSSK Cargo nur 44,5 Millionen Tonnen an Gütern transportiert, und über 70 Prozent des Umsatzausfalls wurden im November und Dezember 2008 realisiert“, so der Report, der vom Transport-, Post- und Telekommunikationsministerium erstellt worden war. Laut einem Bericht des TASR hatte der rapide Rückgang im Transportvolumen einen direkten Effekt auf das finanzielle Ergebnis des Unternehmens.

Inzwischen ist das Frachtaufkommen auch 2009 weiter gesunken. Nach Angaben des Ministeriums hat ŽSSK Cargo im Januar 2,1 Millionen Tonnen an Gütern transportiert, was nur etwa 55 Prozent des Volumens für denselben Monat des Vorjahres ausmacht.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen