Slowakei.com

Stromausfälle in der Slowakei wegen Gas-Notstand?

8. Januar 2009 (The Slovak Spectator) - Nach Angaben des Wirtschaftsministers droht der Slowakei aufgrund des Lieferstopps von russischem Erdgas in der Ukraine ein allgemeiner Stromausfall.

„Die Slowakei hat im Zusammenhang mit dem Lieferstopp ein weiteres Problem“, sagte Wirtschaftsminister Ľubomír Jahnátek nach einer Besprechung mit dem Komitee für Krisenmanagement am 7. Januar bei einer Pressekonferenz. „Die Generatoren, die den Betrieb des Stromnetzes sicherstellen, sind überwiegend mit Erdgas angetrieben, unterliegen aber Verbrauchsvorschriften des öffentlichen Gasversorgungsunternehmens Slovenský Plynárenský Priemysel (SPP). Aus diesem Grund entsteht eine Situation, in der wir einerseits ein ausreichendes Gasvolumen im Verbrauchernetz sicherstellen müssen, wir aber andererseits mit Stromausfällen zu rechnen haben, wenn wir von diesen Generatoren keine Unterstützung für das Stromnetz garantieren können. Dies wäre in Bezug auf die Versorgungslage eine noch schlimmere Situation, als wir sie bisher haben“, fügte Jahnátek hinzu.

Die Gasversorgung von Privathaushalten und Krankenhäusern in der Slowakei ist derzeit noch nicht von dem Lieferstopp des russischen Gases, das über die Ukraine importiert wird, betroffen. SPP hat die Pipelines an den Grenzen geschlossen, um den notwendigen Betriebsdruck im System aufrecht zu erhalten und eine kontinuierliche Gasversorgung aus Speichertanks sicherstellen zu können. Jahnátek fügte hinzu, dass SPP dadurch noch etwa weitere 70 bis 80 Tage Gas an Haushalte liefern könne. Der Wirtschaftsminister warnte jedoch, dass es notwendig werden würde, die Abgabe an  Großverbraucher zu limitieren, um diesen Vorrat zu bewahren.

Die Erdgaslieferungen aus Russland an die Slowakei wurden in der Nacht zum Dienstag (6. Januar) eingestellt. Der Lieferstopp ist das Resultat einer lang andauernden Auseinandersetzung zwischen Kiew und Moskau über den Preis von Erdgas.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen