Slowakei.com

Vorläufige Schätzung: BIP erreicht €15,64 Mrd.

Thema:

Das Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Slowakei erreichte im zweiten Quartal des Jahres 2009  €15,640 Mrd. und fällt damit um 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr in konstanten Preisen und um 6,5 Prozent in aktuellen Preisen. Dies geht aus einer vorläufigen Schätzung hervor, die vom Statistischen Amt am 13. August veröffentlicht wurde.

Inflationsbereinigt belief sich das BIP im zweiten Quartal auf insgesamt €11,821 Mrd., was einen Rückgang um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Der BIP-Schwund im 2. Quartal 2009 stellt eine geringe Verbesserung im Vergleich zum 1. Quartal 2009 dar, als das BIP um 5,6 Prozent zurückging. Das BIP war in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 5,5 Prozent gesunken. 

Das BIP stieg im vergangenen Jahr um 6,4 Prozent, obwohl die Slowakei von einer geringeren Nachfrage getroffen wurde, die durch die Weltwirtschaftskrise Ende 2008 ausgelöst wurde. Die Gesamtzahl der Beschäftigten von April bis Juni 2009 erreichte 2,198 Millionen, was einem Rückgang von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Amt für Statistik wird am 2. September Zahlen auf der Grundlage von weiteren zur Verfügung stehenden Daten veröffentlichen. 

 

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen