Slowakei.com

Zahl der Arbeitslosengeldempfänger in der Slowakei wuchs im Mai

Thema:

Der Sozialleistungsträger Sociálna Poisťovňa zahlte im Mai 2009 an 54.300 Personen Arbeitslosengeld aus. Es war der höchste Betrag an Arbeitslosenunterstützung in einem Monat seit 2004. 

Die Zahl der zur Arbeitslosenunterstützung berechtigten Personen stieg im sechsten Monat in Folge. Im November 2008 erhielten nur 23.400 Personen Arbeitslosengeld. Im Vergleich zum April 2009 stieg die Zahl der Arbeitslosengeldempfänger um 7.000. Die Zahl des ausgezahlten Arbeitslosengelds stieg um 32.800 oder 153 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung machen derzeit 2 Prozent der Berechnungsgrundlage der versicherten Person aus. Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen je 50 Prozent. Eine Person, die freiwillig gegen Arbeitslosigkeit versichert ist, zahlt einen Betrag von 2 Prozent der Berechnungsgrundlage, die die Person selbst festsetzt. Die minimale Berechnungsgrundlage entspricht jedoch dem gesetzlichen Mindestlohn von derzeit €295,50. Die höchste Berechnungsgrundlage für die Zahlung der Arbeitslosenversicherung stieg vom Dreifachen auf das Vierfache des Durchschnittseinkommens in der Slowakei, das im Juli 2008 bei €2,674.90 lag.

 

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen