Slowakei.com

Slowakische GmbH - s.r.o.

Die slowakische GmbH (s.r.o) ist der deutschen ähnlich, hat aber ein geringeres Mindeststammkapital. Die GmbH ist die am häufigsten verwendete Gesellschaftsform bei der Firmengründung Slowakei und eignet sich auch für größere Unternehmungen (zu beachten ist allerdings die Maximalanzahl von 50 Gesellschaftern).

Hier die wichtigsten Merkmale der slowakischen GmbH:

Gründungsbedingungen

Das Mindest-Stammkapital für die S.R.O. beträgt 200.000 SKK oder alternativ 5.000 Euro. Davon sind mindestens 50 Prozent bei der Firmengründung in die Kassa einzuzahlen, der Rest innerhalb von fünf Jahren. Besteht die Firma aus nur einem Gesellschafter, sind bei Firmengründung bereits 100 Prozent des Mindest-Stammkapitals einzuzahlen.

Die Einzahlung wird von einem ernannten Kapitalverwalter (kann auch einer der Gesellschafter oder der Geschäftsführer sein) bestätigt, eine weitere Bankbestätigung ist nicht notwendig. Das Stammkapital kann sofort nach verbuchter Einzahlung frei verwendet werden.

Gesellschafter

Gesellschafter können Privatpersonen oder juristische Personen sein; zu beachten ist das Verbot der Verkettung von Einzelgesellschaften, d.h. eine Gesellschaft mit einem einzelnen Gesellschafter kann nicht Alleingesellschafter einer neuen Firma werden. Eine natürliche Person kann Einzelgesellschafter in maximal drei Kapitalgesellschaften sein.

Die mögliche Anzahl der Gesellschafter in der slowakischen S.R.O. beträgt 1 bis 50.

Für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft haftet nur diese selbst. Die Gesellschafter haften nur in Höhe ihrer Einlage. Auch im Ausland errichtete Betriebsstätten werden haftungsmässig als Kapitalgesellschaften anerkannt.

Die Gesellschafter und Geschäftsführer können Ihren Wohnsitz auch im Ausland haben. Die Gesellschaft selbst muss in der Slowakei domiziliert sein. Dafür muss ein operativer Sitz mittels Mietvertrages oder durch Besitz der Immobilie nachgewiesen werden, sogenannte "Briefkastenfirmen" sind nicht erlaubt.

Steuer

Die Körperschaftssteuer einer Kapitalgesellschaft beträgt einheitlich 19 Prozent. Ausgeschüttete Gewinne werden bei den Gesellschaftern in der Slowakei nicht mehr endbesteuert.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen