Slowakei.com

Kurstadt Piestany

Thema:

Heilbad Piestany
Die weltweit bekannte Kurstadt Piestany liegt im westlichen Teil der Slowakischen Republik, auf den Ufern des längsten slowakischen Flusses, der Waag.

Piestany (Slowakei) verfügt über ein für das Flachland typisches Klima - leicht trocken und mässig windig, die Sonne scheint etwa 2.080 Stunden jährlich, nur an 75 Tagen im Jahr verzeichnet die Stadt keine
Sonnenstrahlen.

Die Geschichte des Heilbades und der Stadt sind eng miteinander verbunden. Die erste schriftliche Erwähnung von Piestany findet manin der Schriften der Abtei Zobor aus dem Jahre
1113. Über die Heilquellen berichtet zum ersten Mal wissenschaftlich die Schrift "De admirandis Hungariae aquis hypomnemation" (Über die wundersamen Wässer in Ungarn) von Juraj Wernher, herausgegeben 1549 in Basel.

Die natürlichen Heilquellen stellen im Heilbad Piestany das schwefelhaltige Thermalwasser mit einer Temperatur von 67-69 °C und der therapeutische schwefelhaltige Schlamm dar.

Das Heilbad spezialisiert sich auf die Therapie von Krankheiten des Bewegungsapparates und der Nerven.
Es gehört zu den bedeutendsten europäischen Heilbädern seiner Art und ist weltweit bekannt.

In Piestany befindet sich auch das einzige 5-Sterne Kurhotel der Slowakei, das Hotel Thermia Palace.

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen