Slowakei.com

Leben

Vorwahl Slowakei

Thema:

Die Vorwahl der Slowakei aus dem Ausland ist 00421. Hier ist eine Liste der Telefonvorwahlen der größten slowakischen Städte:


Stadt in der Slowakei

Vorwahl in der Slowakei

Vorwahl aus dem Ausland

Banovce nad Bebravou  Weiterlesen »

Hohe Tatra: Aussicht für Mutige

7. July 2008 (The Slovak Spectator) - Auf dem Gipfel der Lomnitzer Spitze, dem zweithöchsten Berg der Hohen Tatra, wurde am 27. Juni eine neue Aussichtsplattform eröffnet.

Diese Plattform ermöglicht nicht nur eine großartige Aussicht auf die umliegenden Berge und das Malá-Studená-Tal, sondern geht über die Felswand hinaus, um eine Aussicht in den Absturz zu ermöglichen.   Weiterlesen »

Boomtown Bratislava

Im Großraum Bratislava leben 25% der slowakischen Bevölkerung. 25% des slowakischen BIP werden allein in der Hauptstadt erwirtschaftet, 75 % der Dienstleistungen werden hier erbracht. Bratislava ist die Drehscheibe der Slowakischen Republik und liegt inmitten der so genannten Centrope Region, die Wien, Brünn, Györ und Budapest umfasst, eine der dynamischsten Regionen Osteuropas.  Weiterlesen »

Slowakisch lernen

Thema:

Slowakisch lernen ist schwer - die wichtigsten slowakischen Redewendungen sind aber einfach zu merken. Statt richtig Slowakisch zu lernen, kommt man mit ein wenig Slowakisch-Kauderwelsch auch weiter und kann zumindest das erste Eis brechen.

Wer sich intensiver mit der slowakischen Sprache befassen möchte, dem sei das Taschenbuch "Kauderwelsch, Slowakisch Wort für Wort" empfohlen. Das Taschenbuch kann über Slowakei.com bestellt werden.   Weiterlesen »

Autobahn Wien-Bratislava eröffnet!

Wer hätte es gedacht... es ist tatsächlich vollbracht:

Kittsee. Gemeinsam haben heute Spitzenpolitiker aus Österreich und der Slowakei in Kittsee die Nordostautobahn (A6) eröffnet. Mit der Fertigstellung des knapp 22 Kilometer langen Verkehrsweges nach einer Bauzeit von drei Jahren sind Wien und Bratislava durch eine Autobahn verbunden. Der "Lückenschluss" im hochrangigen Straßennetz und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten wurden bei der Eröffnung hervorgehoben.  Weiterlesen »

Autobahn Wien-Bratislava ab 20. November

Thema:

Am 20. November wird die Nordostautobahn (A6) für den Verkehr freigegeben: Sie verbindet die A4 mit dem Grenzübergang Kittsee. Mit der Eröffnung soll man in 50 Minuten von Wien nach Bratislava fahren können.

Im November 2004 fand der Spatenstich für die A6 statt, nach knapp drei Jahren sind die Bauarbeiten jetzt nahezu abgeschlossen. Die Autobahn soll planmäßig Mitte November für den Verkehr freigegeben werden.  Weiterlesen »

Siamesische Zwillinge in Bratislava erfolgreich getrennt

Thema:

Siamesische Zwillinge im Alter von fünf Monaten sind in der Nacht zum Samstag in Bratislava erfolgreich getrennt worden. Die schon am Freitagmittag begonnene Operation in der Universitäts-Kinderklinik Bratislava-Kramare sei „nach dem besten zu erwartenden Szenario verlaufen“, sagte Klinikdirektor Daniel Zitnan am Samstag.  Weiterlesen »

Bau-Boom Slowakei

Boom der Bauwirtschaft in der Slowakei

Die Bauwirtschaft in der Slowakei befindet sich seit mehreren Jahren im Aufwind. Im Bereich des Wohnungsmarktes und der Büroobjekte steigt die Nachfrage stetig. Darüber hinaus bedürfen zahlreiche Plattenbauwohnungen in den kommenden Jahren der Sanierung. Diese Umstände eröffnen auch Chancen für ausländische Unternehmen aus der Baubranche und deren Peripherie, von diesem positiven Trend zu profitieren.  Weiterlesen »

Durchschnittslohn in der Slowakei in den letzten zehn Jahren verdoppelt

Das Durchschnittsbruttogehalt stieg in den letzten zehn Jahren in der Slowakei um 96 Prozent auf 19.774 SKK, berichtete das Slowakische Statistikamt diese Woche.

Die Region um Bratislava weist die höchsten Gehälter auf. Hier beträgt der durschnittliche Bruttolohn 26.910 SKK. Die niedrigsten Löhne, nämlich durchschnittlich 16.253 SKK, werden in Presov im Osten der Slowakei bezahlt.

Erfahrene Manager erhalten die höchsten Gehälter mit 45.349 SKK. Ein Hilfsarbeiter in einer Fabrik erhält im Gegensatz dazu einen Lohn von 10.947 SKK.  Weiterlesen »

Tax Freedom Day: Ab dem 25. Mai arbeiten Slowaken fürs eigene Portemonnaie

Thema:

Im Jahr 2005 war er noch am 7. Juni, 2006 fiel er auf den 1. Juni: Der Tax Freedom Day, oder Tag der Steuerfreiheit, bezeichnet den ersten Tag eines Jahres, an welchem ein durchschnittlicher Steuerzahler eines Landes nicht mehr zur Bezahlung seiner Steuern Geld verdienen muss. In diesem Jahr verdienen die Slowaken bereits ab dem 25. Mai für sich selbst anstatt für den Staat.

Im internationalen Vergleich liegt die Slowakei damit an den vorderen Stellen:  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen