Slowakei.com

Politik

Schengen: Slowakei offiziell dabei

Thema:

Die Erweiterung des Schengen-Raums am 21. Dezember hat am Donnerstag, 7. Dezember,  die letzte rechtliche Hürde genommen: Die EU-Innenminister segneten in Brüssel in einem formellen Beschluss den Wegfall der Grenzkontrollen nach Osteuropa ab.  Weiterlesen »

Gewaltenteilung in der Slowakei

Thema:

Die Slowakische Republik ist als unabhängiger Rechtsstaat mit parlamentarischer Demokratie am 1.1.1993 aufgrund der Teilung der Tschechoslowakei entstanden. Die Staatsgewalt basiert dabei auf dem Prinzip der Gewaltenteilung und ist auf die Organe der Legislative, Exekutive und Judikative verteilt worden.  Weiterlesen »

Slowakei - die höchsten Energiepreise der EU?

Thema:

Nach einer jüngst veröffentlichten Eurostat-Statistik sind die Energiepreise in der Slowakei im Vergleich zum Durchschnittseinkommen die höchsten europaweit. Dies gilt sowohl für Privathaushalte als auch in der Industrie. Die Energieunternehmen haben die Untersuchung mit der Begr+mndung zurückgewiesen, dass falsche Währungskurse zur Umrechnung benutzt worden sein sollen.

Es fällt allerdings tatsächlich auf, dass die Strompreise im Vergleich zu anderen Ländern einen überdurchschnittlich hohen Anteil an den Mietnebenkosten ausmachen.

Kommt Schengen oder nicht?

Thema:

Die Slowakei, die Tschechische Republik, Ungarn und Polen sollen am 1. Januar 2008 dem Schengenraum beitreten. Dies würde bedeuten, dass die Grenzkontrollen zwischen diesen Ländern und den anderen EU-Staaten wegfallen. Österreich hat kürzlich allerdings dagegen opponiert und vorgeschlagen, die Grenzen mit den Nachbarländern noch vier Monate nach dem Beitrittstermin zu kontrollieren.

Keine der vier Staaten erfüllen zur Zeit alle Beitrittskritererien. Man darf also gespannt sein, ob sich der Termin "2008" halten lässt.  Weiterlesen »

Opposition schlägt 17-Prozent-Steuer vor

Ivan Miklos, früherer Premierminister und jetzt Oppositionsführer, macht mit einem neuen Vorschlag von sich reden: Die Einheitssteuer für natürliche und juristische Personen soll demnach von derzeit 19 Prozent auf 17 Prozent gekürzt werden.

Realistische Chancen dürfte der Vorschlag nicht haben: Der Finanzminister hat ihn postwendend zurückgewiesen. Zumindest gelingt es Miklos damit, die Balance zu halten, und die Regierung kann sich als Sieger fühlen, einfach indem sie die Steuern bei 19 Prozent belässt.

Dzurinda mit Hayek-Preis ausgezeichnet

Thema:

Der frühere slowakische Premierminister Mikulas Dzurinda und der ehemalige Präsident des deutschen Instituts für Weltwirtschaft, Horst Siebert, sind mit den diesjährigen Friedrich-August-von-Hayek-Preisen ausgezeichnet worden. Die beiden Preisträger hätten sich für eine freiheitliche Wirtschaftsordnung eingesetzt, sagte Bundespräsident Horst Köhler gestern bei der Preisverleihung in Freiburg. Sie handelten damit im Sinne des Nobelpreisträgers für Wirtschaftswissenschaften, Friedrich August von Hayek.

OECD über die Slowakei: Rekordwachstum und beste Aussichten

Zuerst verteilt die OECD in ihrem neuesten Economic Survey viel Lob über die Slowakei:

Die Slowakei hat in den letzten Jahren eine herausragende Performance gezeigt. Das Wirtschaftswachstum war sehr hoch und die Arbeitslosigkeit ist bedeutend gesungen, auch wenn die Langzeitarbeitslosigkeit hoch bleibt. Die Slowakei ist auf dem besten Weg, die Maastrichtkriterien für die Euroeinführung im Januar 2009 zu errechen.  Weiterlesen »

Neue Regierung vereidigt

Thema:

Gestern wurde die neue slowakische Regierung vereidigt. Der neue Premierminister Fico hat eine Koalition zwischen seiner Partei Smer, der slowakischen Nationalen Partei SNS und der Bewegung für eine demokratische Slowakei HZDS gebildet.

Grosse Teile der Finanzmärkte sehen diese Koalition als die schlechtmöglichste und befürchten einen Rükschritt des Landes. Die slowakische Krone ist seit den Wahlen kontinuierlich gesunken: Ein Euro kauft jetzt 38,40 Kronen.  Weiterlesen »

Wahlen in der Slowakei - Vorläufiges Ergebnis

Thema:

Nach der Parlamentswahl in der Slowakei steht nun ein vorläufiges Endergebnis fest. Demnach gewann die linksgerichtete Partei Smer von Robert Fico 29,14 Prozent der Stimmen, bei einer niedrigen Wahlbeteiligung von 54 Prozent. Smer erhält damit 50 Mandate in dem 150-köpfigen Abgeordnetenhaus.

Wahlen in der Slowakei

Thema:

Am kommenden Wochenende finden in der Slowakei Parlamentswahlen statt. Trotz Rekordwachstum, sinkender Arbeitslosigkeit und einem hervorragendem Image der Slowakei im europäischen Umland drohen der jetzigen Regierung herbe Verluste. Der Spiegel 22/02 schreibt:

„Der Karpatentiger? Die Slowaken trauen ihren Ohren nicht, wenn sie die Lobeshymnen  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen