Slowakei.com

Abzocke

Einkaufen in der Slowakei oder in Österreich?

Fährt man durch Hainburg, Kittsee, oder Bruck an der Leitha, stößt man
an den Parkplätzen vor den Supermärkten Samstags auf mehr slowakische
Kennzeichen als auf österreichische. Anstatt in ein Bratislavaer Billa oder Tesco zu gehen, kaufen mittlerweile manche Slowaken lieber in den grenznahen Gebieten Österreichs ein.  Weiterlesen »

Baumafia in der Slowakei

30. Juni 2008, Tom Nicholson (The Slovak Spectator) - In den letzten Jahren, hat der Begriff "Baumafia" an öffentlicher Bedeutung in der Slowakei gewonnen. Polizei und die meinen damit organisierte Gruppen, die, verführt von den rasant wachsenden Grundstückspreisen in der Nähe der großen Städten, Landbesitzer um ihr Vermögen bringen.  Weiterlesen »

Taxi in Bratislava

Taxis sind in der Slowakei, wie in vielen anderen zentral- und osteuropäischen Ländern, oft ein unangenehmes Thema. Die Autos sind alt, die Fahrer sprechen keine Sprache ausser Slowakisch, und Touristen werden abgezockt. Mit etwas Basiswissen kann man allerdings die meisten Fallen vermeiden.  Weiterlesen »

Verhaftungen bei größtem Mehrwertsteuerbetrug in der Slowakei

Mehr als ein Jahr dauerte es, bis Polizeipräsident Ján Packa die Verhaftung der Hauptakteure des größten jemals aufgedeckten Steuerbetrugs der Slowakei bekannt geben konnte: Um mehr als 611,5 Mio. Kronen (18,25 Mio. Euro) an Mehrwertsteuergeldern hatte eine international agierende Händler-Gruppe den slowakischen Staat betrogen.  Weiterlesen »

Internationale Geld-Überweisungen

Thema:

Seit dem 1. Juli 2003 gehören BIC und IBAN zum europäischen Bankenalltag. Mit diesem Datum trat der EU-Binnenzahlungsverkehr in Kraft, wodurch es zu einer Gleichstellung der Kosten zwischen Inlands-und Auslandsüberweisungen kam.  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen