Slowakei.com

Behörden

Aufenthaltsgenehmigung

Ein EU-Ausländer, der in der Slowakei lebt, muss innerhalb von drei Monaten seinen Aufenthalt an die Fremdenpolizei melden. EU-Bürger haben bei Erfüllung aller Voraussetzungen einen Rechtsanspruch auf die Erteilung der Aufenthaltsbewilligung. Eine Arbeitsbewilligung ist für EU-Bürger nicht erforderlich

Für die Aufenthaltsgenehmigung sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:  Weiterlesen »

Termine und Fristen

Jahressteuererklärungen

Die Einkommensteuererklärung muss bis zum 31.03. des Folgejahres abgegeben werden. In Ausnahmefällen (schriftliche Genehmigung des Finanzamtes erforderlich) ist eine Fristerstreckung bis zum 30.06. möglich.

Die Körperschaftsteuererklärung ist ebenfalls bis zum 31.03. des Folgejahres abzugeben.

Mehrwertsteuererklärung

Die Mehrwertsteuererklärung ist bei einem Umsatz bis 10 Millionen SKK quartalsweise abzugeben, ansonsten monatlich bis zum 25. des darauffolgenden Monats.  Weiterlesen »

Firmenwagen

Eine Firma in der Slowakei kann ein Fahrzeug für die gewerbliche Nutzung kaufen und diesen Firmenwagen in vier Jahren steuerlich zu 100 Prozent abschreiben. Diesbezüglich gibt es keine Wertgrenze des Fahrzeuges.

Wird ein Firmenwagen ausschließlich betrieblich genutzt, so sind sämtliche dadurch veranlaßte Kosten (Benzin, KFZ-Steuern, Wartung) steuerlich absetzbar. Allerdings ist es notwendig, ein detailliertes Fahrtenbuch zu führen.  Weiterlesen »

Gründungsprozess

Eine slowakische Kapitalgesellschaft entsteht rechtskräftig mit der Eintragung in das Handelsregister. Bei der Firmengründung in der Slowakei sind allerdings eine Reihe von Schritten zu bewältigen:

  1. Notarielle Unterzeichnung des Gründungsvertrages.
  2. Eintragung der Gesellschaft beim Firmenregister.
  3. Erteilung des Gewerbescheins.
  4. Eintragung beim Handelsregister.
  5. Antrag beim Finanzamt auf Erteilung einer Steuernummer.
     Weiterlesen »
Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen