Slowakei.com

Firmengründung

GmbH-Gründung in der Slowakei soll schneller gehen

Obwohl eine GmbH-Gründung in der Slowakei im Vergleich zur Firmengründung in Deutschland oder Österreich bereits günstig (5.000 Euro Stammkapital im Gegensatz zu 50.000 Euro bzw. 30.000 Euro) und rasch vonstatten geht, soll der Ablauf nun noch einmal beschleunigt werden.  Weiterlesen »

Slowakei für österreichische Investoren attraktiv

In den vergangenen Jahren hat die Wirtschaftskammer Wien einen ihrer Internationalisierungsschwerpunkte auf die Slowakei gelegt. Vor allem Wiener Unternehmen haben mit Exporten und Firmengründung Slowakei den slowakischen Markt frühzeitig erschlossen.  Weiterlesen »

Firmen Slowakei

Firmenverzeichnis slowakischer Unternehmen:  Weiterlesen »

Startup-Finanzierung und Venture-Capital in der Slowakei

Obwohl die Slowakei hervorragende Rahmenbedingungen für die Firmengründung bietet (unkomplizierte Gründung und Verwaltung von GmbHs, 19% Flat-Tax, motivierte und günstige Arbeitskräfte, ...) fehlt ein dafür wichtiger Sektor: Es gibt nahezu keine Risikokapitalfinanzierung in der Slowakei.

Slowakisches Handelsgesetzbuch auf Deutsch

Unabdingbar für jeden Unternehmer, der sich mit dem Gedanken an die "Firmengründung Slowakei" trägt: Ein Slowakisches Handelsgesetzbuch in deutscher Übersetzung , mit den aktuellen Ergänzungen und Novellen.  Weiterlesen »

Neues Arbeitsrecht – Slowakei bleibt für Firmengründung attraktiv

In der Slowakei trat zum 1.9.2007 eine Novelle des Arbeitsgesetzbuches in Kraft, wodurch es zu einer Anpassung an das EU-Recht kam. Dabei wird die Position der Arbeitnehmer und Gewerkschaften gestärkt und gleichzeitig den Arbeitgebern mehr Lasten aufgebürgt. Im Vorfeld wurde vor allem damit gerechnet, dass sich durch die Novelle die Arbeitskosten deutlich verteuern werden.  Weiterlesen »

GmbH in der Slowakei - Umwandlung in AG

Bei der Firmengründung in der Slowakei ist die GmbH aufgrund der Einfachheit in Gründung und Administration die beliebteste Variante. Wächst das Unternehmen, kann die Umwandlung zu einer Aktiengesellschaft notwendig werden.

Für die Umwandlung wird benötigt:  Weiterlesen »

Firma Slowakei: Firmenwagen 100% abschreibar

Was viele ausländische Unternehmer nicht wissen: Firmenwagen einer in der Slowakei ansässigen Firma ist zu 100 Prozent innerhalb von vier Jahren steuerlich abschreibbar. Diesbezüglich gibt es keine Wertgrenze des Fahrzeuges. Wird ein Firmenwagen ausschließlich betrieblich genutzt, so sind sämtliche dadurch veranlaßte Kosten (KFZ-Steuern, Tanken, Reparaturen) steuerlich absetzbar.

Mehr dazu in unserem Artikel zum Thema Firmenwagen Slowakei

Gewerkschaften in der Slowakei

Insbesondere Produktionsunternehmen, die sich in der Slowakei mit einer Firmengründung ansiedeln, müssen sich früher oder später mit dem Thema "Gewerkschaften" beschäftigen. Ein erster Überblick ist im Fachartikel "Gewerkschaften in der Slowakei" zu finden.

Unternehmer: "Entscheidend ist das Gesamtpaket"

In einer neuen Artikelserie berichten Unternehmer selbst über ihre Firmengründung in der Slowakei. Den Auftakt macht Bo Stahlbrandt, CEO von enprovia Software Engineering s.r.o. Im Jahr 2006 hat Senza Limiti die Gesellschaft beim Markteintritt in der Slowakei beraten. Warum gerade die Slowakei als Standort gewählt wurde? Bo Stahlbrandt nennt eine ganze Reihe von Standortfaktoren für diese Entscheidung. Vollständigen Artikel lesen.

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen