Slowakei.com

Firmengründung

Offene Handelsgesellschaft - v.o.s.

Für die Gründung einer Offenen Handelsgesellschaft in der Slowakei sind mindestens zwei Gründer (natürliche oder juristische Personen) notwendig. Die Gesellschafter der OHG haften persönlich und unbeschränkt mit ihrem ganzen Vermögen für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft. Die Bildung eines Stammkapitals ist möglich, aber nicht verpflichtend. Die Geschäftsführung wird von den Gesellschaftern ausgeübt.

Slowakische AG - a.s.

Die Aktiengesellschaft wird in der Slowakei üblicherweise bei der Firmengründung für größere Unternehmungen beziehungsweise bei mehreren Gesellschaftern verwendet. Im Vergleich zu deutschen oder österreichischen Aktiengesellschaften ist sie einfacher zu administrieren und benötigt ein niedrigeres Stammkapital.

Die Grundmerkmale der AG in der Slowakei sind:  Weiterlesen »

Slowakische GmbH - s.r.o.

Die slowakische GmbH (s.r.o) ist der deutschen ähnlich, hat aber ein geringeres Mindeststammkapital. Die GmbH ist die am häufigsten verwendete Gesellschaftsform bei der Firmengründung Slowakei und eignet sich auch für größere Unternehmungen (zu beachten ist allerdings die Maximalanzahl von 50 Gesellschaftern).

Hier die wichtigsten Merkmale der slowakischen GmbH:  Weiterlesen »

Stammkapital in Euro für slowakische Firmen

Zum 1. Februar trat eine Änderung des slowakischen Handesgesetzes inkraft, die es Kapitalgesellschaften erlaubt, das Stammkapital auch in Euro anzugeben. Das Mindeststammkapital für die slowakische GmbH (s.r.o.) beträgt 5.000 Euro. Wir empfehlen unseren Neukunden, die slowakische Firma mit dem Euro-Stammkapital zu registrieren, da damit eine Umwandlung nach der Euro-Einführung (geplant für 2008) nicht mehr notwendig sein wird.

Dauer der Firmengründung in der Slowakei

Aus unserer Statistikabteilung: Im Jahr 2006 hat unsere kürzeste Firmengründung 11 Tage gedauert. Den Negativrekord stellte eine Firma auf, deren Gründung ganze 60 Tage dauerte. Beide Firmen waren übrigens von der Struktur her fast identisch.

Durchschnittlich dauerte eine Gmbh-Gründung (S.R.O.) genau 29 Tage.

Stammkapital

Nach dem "Doing Business"-Report der Weltbank beträgt das Mindestammkapital für GmbHs in Deutschland (25.000 Euro) 47.5% des Jahresdurchschnittseinkommens.

Wer wundert sich da, dass mittlerweile die Mehrheit der Firmengründungen in Deutschland mit einer ausländischen Gesellschaftsform erfolgt?

Lohnnebenkosten in der Slowakei

Soviel Lob der Slowakei für die Vereinfachung des Steuersystems gebührt, soviel Tadel verdient sie für das alte System der Lohnnebenkosten.  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen