Slowakei.com

Wirtschaft

Transpetrol unterzeichnet Rohölvertrag mit tschechischen Firmen

Thema:

Nach mehr als fünf Monaten des Jahres 2009 hat sich das slowakische Unternehmen Transpetrol schließlich für den Rest dieses Jahres mit tschechischen Unternehmen auf die endgültigen Bedingungen für den Rohöltransport über die  Slowakei nach Tschechien geeinigt.  Am 8. Juni unterzeichnete Transpetrol einen Vertrag mit der tschechischen Raffinerie Paramo.   Weiterlesen »

Arbeitslosigkeit im 1. Quartal 2009 gleichbleibend bei 10,5 Prozent

Thema:
Die Arbeitslosenquote der Slowakei im ersten Quartal 2009 blieb unverändert im Vergleich zum Vorjahr bei 10,5 Prozent, wobei die Zahl der Arbeitslosen bei 281.000 liegt. Dies gab das Statistische Amt am Mittwoch, den 3. Juni bekannt. [Auch wenn die Zahl im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben ist, stieg sie von 8,7 Prozent im letzten Quartal des Jahres 2008.]  Weiterlesen »

Durchschnittlicher Monatslohn betrug €710,45 im 1. Quartal 2009

Thema:

Daten des slowakischen Amts für Statistik zeigen, dass der durchschnittliche monatliche Nominallohn eines Arbeitnehmers in der Slowakei im ersten Quartal dieses Jahres  €710,45 erreichte und gegenüber dem Vorjahr um 4,7 Prozent höher liegt, während der durchschnittliche Reallohn um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr stieg.

 Weiterlesen »

INEKO: BIP fällt 2009 um 4,3%, Defizit erhöht sich auf 5,2%

Thema:

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Slowakei wird in diesem Jahr um 4,3 Prozent sinken und das staatliche Haushaltsdefizit wird 5,2 Prozent des BIP erreichen. Dies ergab eine Untersuchung von 18 Wirtschaftswissenschaftlern, die vom INEKO Institut Ende Mai und Anfang Juni durchgeführt wurde.
Die Wissenschaftler sagten ebenfalls voraus, dass sich die Arbeitslosigkeit auf 13 Prozent erhöhen und auch im Jahr 2010 weiterhin leicht ansteigen werde.  Weiterlesen »

BIP-Rückgang laut slowakischer Zentralbank im März verlangsamt

Thema:

Ein tiefer Einbruch in Produktion und Staatseinnahmen in den ersten beiden Monaten des Jahres 2009 zeigte sich in einem BIP-Rückgang der Slowakei um 5,4 Prozent für das erste Quartal gegenüber dem Vorjahr, aber die Dinge wenden sich ein wenig. Dies hieß es in einem von der slowakischen Zentralbank (NBS) veröffentlichten Bericht, wie der TASR Newswire  meldete.  Weiterlesen »

Defizit der Öffentlichen Hand gut im Vergleich zu Visegrad-Ländern

Wie der TASR Newswire berichtete, schnitt die Slowakei laut Daten, die vom Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) veröffentlicht wurden,  im Jahr 2008 am besten unter den vier Visegrad-Ländern im Verhältnis der Staatsverschuldung zum BIP ab.   Weiterlesen »

Leasinggeschäft sank um 43 % im 1. Quartal

Thema:

Nach mehreren Jahren stetigen, robusten Wachstums auf dem slowakischen Leasingmarkt, hat die weltweite Finanz-und Wirtschaftskrise auch diesen Bereich der Wirtschaft des Landes gebremst. Während der Leasingmarkt im Jahr 2008 um insgesamt 6,5 Prozent stieg, gingen die neuen Verträge im ersten Quartal 2009 um fast 43 Prozent zurück.

Der Rückgang im Güterverkehr hat sich durch weniger Leasing von LKWs und Anhängern mit einem 70-prozentigen Rückgang im Volumen von neuen Verträgen in diesem Bereich im ersten Quartal des Jahres niedergeschlagen.  Weiterlesen »

J&T wird kleiner, verkauft Hotels

Thema:

Die tschechisch-slowakische Gruppe J&T, einer der aktivsten Investoren auf dem tschechischen Markt, speckt radikal ab, wie die Hospodarske noviny (HN) am 19. Mai berichtete.

J&T entledigt sich nicht nur von Vermögenswerten in der Industrie und Energieerzeugung, sondern bietet auch ihre Hotels, Immobilien und ein Tourismusunternehmen im Tatragebirge zum Verkauf an, wie die Zeitung hinzufügt.  Weiterlesen »

Arbeitslosenquote in der Slowakei 10,92 % im April

Thema:

Die Arbeitslosenquote in der Slowakei erreichte im April 10,92 Prozent, wie das Zentrum für Arbeit, Soziales und Familie am 19. Mai verlauten ließ.

Die Zahl entspricht einer Zunahme von 0,59 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat und im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg von 3,54 Prozentpunkten. Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitssuchenden erreichte 289.340 im April, ein Anstieg von 15.561 im Vergleich zum Vormonat und 96.822 im Vergleich zum Vorjahr.  Weiterlesen »

Slowakei sicher für Investitionen

Thema:

Unter den sich entwickelnden Volkswirtschaften ist die Slowakei der attraktivste Investitionsstandort für den Dienstleistungssektor. Dies steht im diesjährigen EM20 Indexbericht von PricewaterhouseCoopers (PwC), der das Investitionsrisiko bei der Entwicklung von Märkten für Produktion und Dienstleistungen ermittelt.  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen