Slowakei.com

Wirtschaft

Inflation fällt auf 2,6 Prozent

Thema:

Im Vergleich zu den Vorjahreszahlen sank die Inflation im März auf 2,6 Prozent von 3,1 Prozent im Februar. Dies berichtete das Slowakische Amt für Statistik am 14. April.

Die Bereiche, die die höchste Inflation erfuhren, waren Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe - 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr - Alkoholische Getränke und Tabak - 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr - Hotels, Cafés und Restaurants - 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr - Gesundheitswesen - 5,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr - und Bildungswesen - 5,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  Weiterlesen »

Slowakische Banken mit Gewinn in den ersten zwei Monaten 2009

Thema:

Das Bankgewerbe der Slowakei schloss die ersten zwei Monaten dieses Jahres mit einem besteuerten Gewinn in Höhe von €69,4 Mio. ab. Dies schrieb der SITA newswire.  Im gleichen Zeitraum des Vorjahres belief sich der besteuerte Gewinn sich auf Sk3.412 Mrd., was gemäß dem Wechselkurs €113,2 Mio. gleichkommt.

 Weiterlesen »

Handelsdefizit für Januar verbessert

Thema:

Das Defizit im Außenhandel der Slowakei betrug  nach revidierten Zahlen des Statistischen Amtes im Januar € 164,7 Mio. Zuvor veröffentlichte Zahlen gaben das Defizit mit € 279,5 Mio an. 

Die Exporte betrugen € 2,773 Mrd. und bedeuteten einen Rückgang von 33,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  Die Importe sanken um 28,6 Prozent auf € 2,938 Mrd. Die Slowakei meldete die größte Handelslücke  mit der Russischen Föderation, gefolgt von Südkorea, China, Japan, der Tschechei und Malaysia.  Weiterlesen »

Verschrottungsprämie: 3.500 Fahrzeuge für Phase II registriert

Thema:

Mehr als 3.500 Fahrzeuge wurden bereits für das Schrottplatz-Beitragsprogramm angemeldet, gemäß den von der Vereinigung der Automobilindustrie (ZAP) am Montag, den 6. April veröffentlichten Zahlen - dem Tag, an dem die zweite Runde des Programms begann, bei dem alte Autos durch neue ersetzt werden sollen.  Weiterlesen »

Wirtschaft der Slowakei wird erst 2010 wieder wachsen

Thema:

Die slowakische Wirtschaft wird frühestens wieder im Jahr 2010 ansteigen: Das war die übereinstimmende Meinung von Offiziellen auf einer Pressekonferenz am Dienstag, den 7. April, im Anschluss an die Slovak Economy Views Conference 2009 in Bratislava.  Weiterlesen »

Britische Investition schafft Arbeitsplätze in Veľký Meder

Thema:

31. März 2009 (The Slovak Spectator)

Das britische Unternehmen RPC Bramlage plant, €1,255 Millionen in die Produktion von Plastikmaterialien in Veľký Meder, einer Stadt im Dunajská Streda Distrikt, zu investieren. Die Investition würde 88 Arbeitsplätze schaffen, so ein Bericht des SITA Newswire.

Das Unternehmen hat bereits seinen Investitionsplan zur Umweltverträglichkeitsprüfung des Werks vorgelegt. Der Plan sieht den Produktionsstart bereits Ende April 2009 vor, und das Werk wird Nachfolger der Firma DM Plast.  Weiterlesen »

Slowaken können ab 1. Mai in Dänemark arbeiten

Dänemark öffnet den Arbeitsmarkt für Arbeiter aus den neuen EU-Mitgliedsstaaten, so auch der Slowakei, ab 1. Mai 2009. Damit ist Dänemark eines der wenigen Länder, die nicht von den Übergangsrichtlinien der EU Gebrauch machen, die eine Arbeitsbeschränkung bis 2011 vorsehen. Dänische Unternehmen begrüßen diesen Schrittt.  Weiterlesen »

Wirtschaftsminister fordert weitere €33,2 Millionen zur Verschrottung von Altautos

Thema:

Der Wirtschaftsminister empfiehlt, dass die Regierung ihre finanzielle Unterstützung für den Austausch von Altautos gegen Neuwagen - die sogenannte Verschrottungsprämie - weiter erhöht, so ein Bericht des TASR Newswire.  Weiterlesen »

Verliert Slowakei Wettbewerbsvorteil unter den Visegrad 4?

Thema:

Laut einer Analyse der Nationalbank der Slowakei (NBS) nähern sich die anderen Mitgliedsstaaten der Visegrad 4 dem Gruppenführer Slowakei immer mehr an. Dies berichtete die Finanzzeitung Hospodárske Noviny in ihrer Ausgabe vom 19. März.

Die Hauptgründe dafür sind der starke Euro, die relativ hohen Arbeitskosten und drei Jahre ohne größere Reformen in der slowakischen Wirtschaft. Die Experten der Zentralbank fügten jedoch hinzu, dass die Wettbewerbsfähigkeit der Slowakei trotz allem nach wie vor gut sei, so das Finanzblatt.  Weiterlesen »

Schrottplätze nahmen letzte Woche 1.500 Altfahrzeuge auf

Thema:

Die Vereinigung der Automobilindustrie (ZAP) sagte am 16. März, dass die 28 lizenzierten Schrottplätze in der Slowakei letzte Woche 1.500 Altautos zur Verschrottung erhalten haben, und fügte hinzu, dass das Prämienprogramm des Wirtschaftsministeriums zur Verschrottung von Altautos bei dieser Menge mindestens acht Wochen lang weitergeführt werden könne, so ein Bericht des TASR Newswire.  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen