Slowakei.com

Wirtschaft

Kia stellt wegen rückläufiger Verkäufe auf Einschichtbetrieb um

Thema:

Der Autohersteller Kia Slovakia, einer der führenden slowakischen Exportunternehmen, wird ab Montag dem 16. Februar nur noch eine Arbeitsschicht fahren, da die Firmenleitung der Überzeugung ist, dass der Absatzrückgang auf der ganzen Welt und insbesondere in Europa diese Maßnahme erforderlich mache, so der Sprecher für Kia, Dušan Dvořák, gegenüber dem TASR Newswire am 12. Februar.

Das Unternehmen wird die zweite Schicht streichen, und die davon betroffenen Mitarbeiter werden mit 60 Prozent ihres normalen Gehalts nach Hause geschickt, sagte Dvořák dem TASR.  Weiterlesen »

OECD: Slowakei erzielt bestes Wirtschaftsergebnis der EU

Thema:

12. Februar 2009 (The Slovak Spectator) - Angel Gurria, Generalsekretär der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), einer Vereinigung der Industrienationen der Welt, prognostizierte in einer Stellungnahme vom 10. Februar in Bratislava, dass die Slowakei während der fortdauernden Finanz- und Wirtschaftskrise relativ besser dastehen werde, als andere Länder.  Weiterlesen »

Regierung billigt zweites Konjunkturpaket zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise

11. Februar 2009 (The Slovak Spectator) - Die Regierung hat in der Kabinettssitzung vom 9. Februar einen zweiten Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise verabschiedet. Der Maßnahmenkatalog wird diese Woche dem Parlament zur Abstimmung in einem Eilverfahren vorgelegt.  Weiterlesen »

OECD verbessert Zahlungsrating der Slowakei

7. Februar 2009 (The Slovak Spectator) - Nach einem Bericht des SITA Newswire stellt die Slowakei für seine ausländischen Geschäftspartner in Bezug auf Zahlung von Exportkrediten kein Risiko mehr dar. Dies ist die Auffassung der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die der Slowakei keine Zahlungsverzugsklassifizierung in Bezug auf Exportkredite mehr zuteilen wird. Die OECD hat der Slowakei die höchstmögliche Klassifizierung auf einer Sieben-Punkte-Skala verliehen: Den risikofreien Status „Null“.  Weiterlesen »

Umfrage: 30 Prozent glauben sich von Krise nicht betroffen

Thema:

6. Februar 2009 (The Slovak Spectator) - Trotz der weitreichenden Folgen der gegenwärtigen Wirtschaftskrise glauben fast 30 Prozent der Slowaken, dass ihre Arbeitgeber nicht betroffen sind. Dies ergab eine Umfrage der Agentur für Marketing, Marktforschung, Werbung und Medienforschung (AKO), die in Bratislava veröffentlicht wurde.  Weiterlesen »

Einsparungen, um Krise zu bewältigen

30. Januar 2009 (The Slovak Spectator) - Das Finanzministerium wird laut eigenen Vorschlägen, die am 28 Januar veröffentlicht und von der Regierung genehmigt wurden, versuchen, €332 Millionen (Sk10 Milliarden) einzusparen, indem es bereits verplante Haushaltsposten zusammenlegt und neu veranschlagt, um das Wirtschaftswachstum in der Slowakei während der globalen Finanzkrise aufrecht zu erhalten und Arbeitsplätze zu sichern.  Weiterlesen »

Logistik-Unternehmen Gefco erweitert in Trnava

Thema:

Gefco SlovakiaDas Logistik-Unternehmen Gefco Slovakia s.r.o. hat hat eine neue Cross-Docking-Plattform in der slowakischen Region Trnava in Betrieb genommen. Der Standort mit einer Fläche von über 2.000 qm ist für den Umschlag und die kurzfristige Lagerung von Ladungen zwischen 10 kg und 3 t ausgelegt, teilte Gefco mit.  Weiterlesen »

Trnava plant neues Industriegebiet

Thema:

22. Januar 2009 (The Slovak Spectator) - Der Projektleiter des Stadtrats von Trnava, Branislav Pastucha, gab bekannt, dass die Stadt €10 Millionen (Sk300 Millionen) in einen neuen Industrie- und Technologiepark (MpaTP) investieren und Subventionen aus europäischen Entwicklungsfonds im Wert von €9,5 Millionen (Sk286 Millionen) in Anspruch nehmen wird.  Weiterlesen »

Preisvergleich Österreich-Slowakei

Wenige Wochen nach der Einführung des Euros in der Slowakei ist es Zeit für einen Preisvergleich. Wo ist das Einkaufen nun wirklich teuerer - in Bratislava oder im 15km entfernten Hainburg in Österreich? Unser Preisvergleich umfasste 25 typische Supermarktprodukte wie Grundnahrungsmittel oder Reinigungsprodukte. 

Das Resultat ist verblüffend. Die Slowakei gewinnt - aber denkbar knapp.  Weiterlesen »

GfK Umfrage: Sonderangebote zum neuen Jahr locken viele Slowaken in die Läden

Thema:

21. Januar 2009 (The Slovak Spectator) - Nach einer Online-Umfrage von GfK Slovakia mit 500 Befragten im Alter zwischen 15-60 Jahren, haben etwa 72 Prozent der Slowaken ohne Unterschiede zwischen den Geschlechtern bereits Sonderangebote zum neuen Jahr in Anspruch genommen, oder haben vor, dies zu tun.  Weiterlesen »

Inhalt abgleichen

Suche - Sitemap - Copyright © 2010 Senza Limiti s.r.o. - Datenschutzbestimmungen